Im Detail

Kakadu pupst und ergreift die Flucht


Was macht dieser niedliche Kakadu im Video denn da? Er schaut in die Kamera und… pupst! Ganz selbstverständlich treten die Winde geräuschvoll unter seinen Schwanzfedern hervor. Peinlich, peinlich, denkt sich auch der Verursacher und flüchtet aus dem Blickwinkel. So ein Frechdachs!

Sein Blick verrät eigentlich schon, dass der Kakadu etwas vorhat. Dass er dann einfach pupst, kann man jedoch nicht erahnen. Tatsächlich klingt so ein Kakadu-Furz fast wie der eines Menschen, möchte man denken. Wenn man genau hinhört, fällt auf, dass der Vogel sogar zweimal hintereinander seiner Flatulenz freien Lauf lässt. Kein Wunder, dass er dann sofort das Weite sucht. Zum Glück finden wir nicht heraus, ob und wie so ein Kakadu-Pups riecht…

Gelbhaubenkakadus: Neugierige und freche Vögel


Video: Du wirst nicht glauben worauf dieser Husky mit Vorfreude wartet (September 2021).